Schulprojekte

 

Die Musical–AG der Realschule Winterlingen wird, nachdem „Kein schöner Land“ beim Publikum und den Schülern sehr gut angekommen ist,  auch dieses Jahr ein zeitkritisches Musical auf die Bühne bringen.

Wir haben uns für das Musical „Abgestürzt“ von Jutta Hamprecht-Göppner und Tobias Wenkemann entschieden.

Zur Story:

Teenagerzeit ist Partyzeit. Doch wenn eine Party aus dem Ruder läuft, sind die Folgen für die Partygäste nicht immer berechenbar.

Marie ist fast dreizehn und ein ganz normaler Teenager. Sie hat Freundinnen, liebevoll-besorgte Eltern und der einzige Ärger in ihrem Leben besteht aus gelegentlichen Kabbeleien mit ein paar Mädchen aus der Parallelklasse. Außerdem ist sie ein bisschen in Ben verliebt. Alles in allem hat Marie also eigentlich  ein prima Leben und Feiern gehört in diesem  Alter natürlich dazu. Als Marie endlich die heiß ersehnte erste Party bei sich zuhause steigen lassen kann, entwickeln sich die Dinge aber ganz anders als erhofft. Was in dieser Nacht passiert, überrollt Marie und ihre Freundinnen und verändert alles, was bisher geschah.

„Abgestürzt“ schildert auf beeindruckende Art und Weise, wie sich aus dem nahezu selbstverständlichen scheinenden Umgang Jugendlicher mit Alkohol eine Eigendynamik entwickelt, die plötzlich keiner der Beteiligten mehr wirklich im Griff hat. Das Stück nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, die ihn durch Faszi-nation und Beklemmung führt, ihn lachen und trauern lässt und ihm immer wieder bewusst macht, wie schmal der Grat zwischen Gipfelsturm und Absturz sein kann.

Die Proben starten am 15.01.2018. Geprobt wird in den Räumen der Kleinkunstbühne immer montags von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr. Es wird auch diesmal wieder Intensiv-Proben an Wochenenden oder im Rahmen eines Jugendherbergsaufenthaltes geben.

Kommentare sind geschlossen.

  • Unsere bisherigen Schulprojekte:

    2017: "Kein schöner Land" │ 2016: "Musika" │ 2015: "Szenen aus 50 Jahren Realschule Winterlingen" │ 2013: "Akkord durch Tag & Nacht" - "Total vernetzt"