Neue Theaterbestuhlung für’s K3

 

Im Rahmen des Projektes LandKULTUR soll außerdem ein baulicher Missstand im Zuschauerraum der Kleinkunstbühne behoben werden. Da die Bühne lediglich 40 cm hoch ist und die Zuschauerstühle alle ebenerdig stehen, ist die Sicht ab der 4./5. Reihe deutlich eingeschränkt. Durch den Einbau von Podesten für die Bestuhlung soll hier eine Verbesserung erreicht werden. So wird nicht nur die Qualität der Sicht, sondern auch die der Akustik verbessert. Im Zuge dessen muss auch der Technik-Bereich verlagert und die Leitungen (Strom, Licht und Ton) anders verlegt werden. Durch die Qualitätsverbesserung im Zuschauerraum erhofft sich der Verein steigende Zuschauerzahlen im Kleinkunstbereich und eine höhere Auslastung bei den Veranstaltungen zu erreichen.

Nach dem Einbau der Podeste sollen neue Stühle angeschafft werden. Hier suchen wir noch nach weiteren Spendern und Sponsoren.

  • 75,- € namentliche Erwähnung in der Festschrift und im Programm zum Theaterstück 2020
  • 150,- € Namensschild auf Stuhl ; namentliche Erwähnung in der Festschrift und im Programm zum Theaterstück 2020
  • 300,- € Namensschild auf Stuhl ; Reservierung dieses Stuhls bei rechtzeitiger Anmeldung zu einer Veranstaltung ; Erwähnung in der Festschrift und im Programm zum Theaterstück 2020

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung: Kontakt

Kommentare sind geschlossen.