K3-Knirpse, Kinder- & Jugend

K3-Knirpse, Kinder & Jugend

 

Nach der erfolgreichen Premiere unseres Stückes „Von Träumen und Menschen“ werden wir aus den 18 Knirpsen eine Knirpse- und eine Kids- Gruppe machen.

Die Knirpse (4-12 Jahre) werden ab Herbst verschiedene Geschichten vom Rabe Socke proben.

Die gemeinsame Entwicklung der Szenen, das Lesen der verschiedenen Geschichten, die Auswahl der Rollen und ihre Besetzung braucht einfach etwas Zeit, zumal in dieser Gruppe einige Kinder dabei sein werden, die erst seit kurzem im Verein sind. So können wir anfangs mit Impro- Spielen, schauspielerischen Grundübungen  und gruppendynamischen Spielen alle Spieler zu einem Ensemble zusammenführen.

In dieser Gruppe darf ab dem neuen Schuljahr von September bis Ende Oktober geschnuppert werden.

Die Aufführungen werden auf das zweite Halbjahr 2018 geplant.

Probezeit ist immer freitags von 15:45 bis 17:15 (ausgenommen Schulferien)

 

Aus einem Teil der Knirpse wird, mit Unterstützung zweier Jugendlicher, die neue Kids- Gruppe. Ab Herbst probt diese Gruppe das Stück „Prinzessin Rosenblüte“ von Kirsten Boie. Hier kann nicht geschnuppert werden, da alle Rollen bereits besetzt sind.

Geprobt wird freitags von 14:00 bis 15:30 Uhr.

 


Die Jugendlichen ( zwischen 13 und 20 Jahre alt) werden weiterhin immer wieder mal mit dem Straßentheaterstück „Schiller meets StreetArt“, mit dem wir ja auch in Berlin bei der 125- Jahr-Feier des BDAT waren, in den Fußgängerzonen der Umgebung auftreten.

Gleichzeitig starten wir ab Donnerstag 22.06.2017 – 17:30 Uhr mit den Proben zu „Mädchen wie die“ von Evan Placey. Ein Stück um Mobbing unter Mädchen, zu dem wir durchaus noch Verstärkung vertragen könnten, da der Text individuell auf mehrere Mädchen verteilt werden kann.

Wer also Lust hat mitzumachen, darf gerne ab Donnerstag 22.06. bis zum Ende des Schuljahres zum Schnuppern kommen.

 

Anmeldung und Fragen: info@einkunstbuehnek3.de

 

Für beide Gruppen gilt folgendes:

Kursgebühr 10,- € mtl. und Mitgliedschaft im Verein. In den Gebühren sind Intensiv- Proben bereits enthalten.

Es darf dreimal geschnuppert werden, sollte sich ein Kind dann für eine Gruppe entscheiden, ist die Teilnahme verbindlich.

Alleinerziehende und Hartz IV- Empfänger können eine Patenschaft in Anspruch nehmen.